Home » Aktuell

Aktuell


Kinderkulturfest 2016
 

Am Samstag 5. November 2016 geht zum fünften Mal das Kinderkulturfest über die Bühne. Die Kinder und Familien erwartet wiederum ein buntes Programm und interaktive Erlebnisse aus verschiedenen Sparten der Kultur.  

Ab sofort können sich Kinder für die verschiedenen Workshops anmelden. Das restliche Programm kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Weitere Informationen zum Kinderkulturfest von Pro Juventute Luzern finden Sie hier



Buntes Treiben an den Kinderflohmärkten

Im September fanden bei schönstem Sommerwetter die beliebten Kinderflohmärkte von Pro Juventute Luzern in der Stadt Luzern und erstmals in Meierskappel statt. Wiederum haben mehrere Hundert Kinder und Familien daran teilgenommen.

Weitere Informationen zu den Flohmärkten von Pro Juventute Luzern finden Sie hier



Vielen Dank an die Solidaritätsläufer

Bei bestem Laufwetter haben am Samstag 30. April im Rahmen des Luzerner Stadtlaufs viele Läuferinnen und Läufer am Solidaritätslauf teilgenommen. Der Startgelderlös fliesst in diesem Jahr an Pro Juventute Luzern und wird von uns als Startfinanzierung für einen neuen Erlebnisspielplatz im Kanton Luzern eingesetzt.

Als Ehrenstarterin amtete unsere Botschafterin Simone Niggli-Luder. Sie hat gleich die ganze Familie mitgenommen und mit ihnen vor dem Solidaritätslauf das Familienrennen absolviert. Danke für diesen doppelten Einsatz - es hat Spass gemacht!

Weitere Informationen von Pro Juventute Luzern zum Solidaritätslauf finden Sie hier.



Pro Juventute unterstützt OpenSunday der Stiftung IdéeSport

Bewegung ist für ein gesundes und soziales Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen wichtig. Doch viele Kinder haben nicht die Möglichkeit unbeschwert mit Gleichaltrigen zu spielen und sich zu bewegen. Pro Juventute unterstützt daher das Programm OpenSunday der Stiftung IdéeSport, welches Kindern genau diese Bewegungsräume bietet.

Weitere Informationen zu OpenSunday: http://www.ideesport.ch/de/opensunday

Standorte von OpenSunday im Kanton Luzern: Horw und Kriens



Simone Niggli-Luder am Start für Pro Juventute Luzern

Am 30. April 2016 findet der nächste Luzerner Stadtlauf statt. Der Startgeld-Erlös des Solidaritätslaufs fliesst dann an Pro Juventute Kanton Luzern. Als Ehrenstarterin amtet die Pro Juventute Botschafterin Simone Niggli-Luder.

Wir freuen uns ausserordentlich darüber und fühlen uns geehrt, dass die 23-fache Weltmeisterin und dreifache Mutter sich für uns engagiert. Weitere Informationen von Pro Juventute Luzern zum Solidaritätslauf finden Sie hier



Kinderkulturfest 2015

Am Samstag 24. Oktober fand zum vierten Mal das Kinderkulturfest von Pro Juventute Luzern statt. Mehr als 700 Personen haben die Veranstaltung besucht und mitgestaltet. Die vielen strahlenden Kinderaugen und die gut gelaunten erwachsenen Begleitpersonen sind der beste Beweis dafür, dass dieses Angebot bei den Zielgruppen von Pro Juventute bestens ankommt und geschätzt wird. Wir sind jedenfalls von der Resonanz überwältigt und danken allen Besuchern für den Aufmarsch - ihr seid grossartig!

Einige Impressionen vom Kinderkulturfest sind in unserer Bildergalerie unter diesem Link aufgeschaltet. Viel Spass beim Durchstöbern der Aufnahmen. Informationen zum Kinderkulturfest an sich finden Interessierte hier.



Haselnuss-Lebkuchen ersetzt die Pro Juventute Schoggi

Nun ist es soweit und die Schülerinnen und Schüler schwärmen im Kanton Luzern aus und gehen für Pro Juventute auf Verkaufstour. Neu verkaufen wir mit den Schulen einen Haselnuss-Lebkuchen für 5 Franken.

Der Verkauf dauert vom 26. Oktober bis 5. Dezember 2015. Schulklassen aus dem Kanton Luzern können bei uns nach wie vor ihre Bestellung aufgeben. Alle Informationen zum Lebkuchenverkauf und das Bestellformular finden die Schulen unter diesem Link.

Ein Pro Juventute Lebkuchen wiegt 35 Gramm, ist gluten- und laktosefrei und schmilzt nicht. Ein Teil des Umsatzes fliesst direkt in die Klassenkassen. Mit dem Erlös fördert und finanziert Pro Juventute Luzern Projekte und Angebote für Kinder und Jugendliche im Kanton Luzern.



Kampagne Freiraum

Mit einer Kampagne macht Pro Juventute darauf aufmerksam, dass Kinder mehr Platz brauchen. Denn Raum für freies Spiel ist für eine gesunde kindliche Entwicklung essentiell. Das Problem: kinderfreundliche Räume werden in den letzten Jahren immer rarer. Mit der Kinder-App «Mehr Platz für dich!» können Kinder ihre Umgebung entdecken.

Informationen und Downloads: www.projuventute.ch/Freiraum



Energiespielplatz ist eröffnet

Am Samstag 9. Mai 2015 war es soweit: Der Energiespielplatz Entlebuch wurde eröffnet und zum Spielen freigegeben. Auf diesem neu konzipierten Spielplatz können sich Kinder spielerisch mit erneuerbaren Energien auseinander setzen und einen Energiefluss in Gang setzen. Entstanden ist der Bau unter der Leitung von Pro Juventute Kanton Luzern.

Der  Energiespielplatz befindet sich am nördlichen Ende des Sportplatzes Farbschachen und umfasst ein Areal von 2'500 Quadratmetern.

Weitere Informationen zum Energiespielplatz und die Anreisepläne finden Sie hier.



Wen würden Kinder in den Kantonsrat wählen?

Am 29. März 2015 waren Kantonsrats- und Regierungsratswahlen. Wen würden Kinder und Jugendliche wählen, falls sie ein Stimm- und Wahlrecht hätten und was sind die Pläne der Kandidierenden für die junge Generation? Mit diesen Fragen wurden Kantonsräte kurz vor den Wahlen an einer Aktion der parlamentarischen Gruppe Kinder & Jugendliche konfrontiert. Zahlreiche Vertreter des Kantonsparlaments haben an der Veranstaltung teilgenommen und sich den Fragen der Kinder und Jugendlichen gestellt.

Pro Juventute Luzern engagiert sich dafür, dass Kinder und Jugendliche eine starke Stimme in der Politik haben und die Anliegen der jungen Generation ernst genommen werden. Dafür nehmen wir unter anderem Einsitz der parlamentarischen Gruppe Kinder & Jugendliche des Kantonsrats Luzern und setzen uns für die Sensibilisierung von Politikerinnen und Politikern ein.



Jugendliche suchen Hilfe zum Thema Selbst- und Körperbild

Aufregende Partyfotos und gestylte Selfies prägen im Internet das Bild eines perfekten Lebens der anderen. Diese Vorbilder von Gleichaltrigen und Stars verunsichern viele Heranwachsende. Jeden Tag holen sich durchschnittlich vier Jugendliche bei der Notrufnummer 147 Hilfe zu den Themen Selbstwert, Körper und Aussehen. 

Mit der Kampagne «Echtes Leben» bestärkt Pro Juventute Jugendliche darin, sich vom vermeintlich perfekten Leben der anderen nicht unter Druck setzen zu lassen. Es wird aufgezeigt, dass das angeblich so tolle Leben meist nicht der Realität entspricht und jede Fassade einmal zu bröckeln beginnt. Zudem wird klargemacht, wo die Jugendlichen Hilfe erhalten und wie Eltern und Fachpersonen Unterstützung leisten können.

Auf der Onlineplattform www.projuventute.ch/echtesleben finden Jugendliche, Eltern, Lehr- und Fachpersonen Informationen und Materialien zum Thema. Die Kampagne zeigt erste Wirkung. So verwenden viele Schulen bereits die Materialien zur Bestärkung eines gesunden Selbstwertgefühls.



Lehrmittel zum Umgang mit Gefühlen ab 2015 nicht mehr im Vertrieb

Ab dem 1.1.2015 stellt Pro Juventute Luzern den Vertrieb der Lehrmittel "What's Up" und "Wie gaht's" ein. Die Lehrmittel müssten aus Sicht von Pro Juventute ganzheitlich überarbeitet und neu gedruckt werden. Dafür fehlen jedoch die Mittel. Aus diesen Gründen können die Lehrmittel zum Umgang mit Gefühlen nicht mehr bei Pro Juventute Luzern bestellt werden.

Wir danken für das Verständnis.



Jugendkampagne «Echtes Leben» von Pro Juventute

Jugendliche stehen durch omnipräsente Darstellungen eines vermeintlich perfekten Lebens stark unter Druck. Neben Selbstzweifeln können Ängste, Zwangs- oder Essstörungen die Folge sein.

Die Jugendkampagne «Echtes Leben» sensibilisiert Jugendliche und ihr Umfeld mit einem Jugendspot, Merkblättern, einer Broschüre, Onlineinformationen und Aktionen an Schulen, dass das auf den ersten Blick perfekte Leben der anderen nicht der Realität entspricht. Auf der Kampagnenplattform finden Jugendliche, Eltern, Lehr- und Fachpersonen Informationen.



Kinder helfen beim Bau des Energiespielplatzes

Am Samstag 18. Oktober haben Gross und Klein auf der Baustelle des Energiespielplatzes kräftig angepackt. Mit der Hilfe von Kindern wurden Bäume gepflanzt, Sitzbänke montiert und viel Sand und Kies geschaufelt.

Am 9. Mai 2015 wird der Spielplatz eröffnet und ist danach öffentlich zugänglich. Auf dem Energiespielplatz können Kinder erneuerbare Energien kennen lernen und ihren Spieltrieb so richtig ausleben.



Energiespielplatz Entlebuch: Spatenstich für ein neuartiges Spielerlebnis

In Entlebuch entsteht unter der Leitung von Pro Juventute Luzern der erste Energiespielplatz im Kanton Luzern. Regierungspräsident Robert Küng nahm zusammen mit den Projektakteuren am 6. Juni den Spatenstich vor. Auf der Anlage werden sich Kinder spielerisch mit erneuerbaren Energien auseinander setzen können. Mit dem Projekt wird Pro Juventute Luzern dem Wunsch der Kinder nach mehr Freiräumen gerecht und bietet Kindern neuartige Spielerlebnisse.

Der Bau des Energiespielplatzes dauert bis im Oktober 2014. Ein Eröffnungsfest wird im Frühling 2015 steigen. Erfahren Sie mehr.



Neu: Pro Juventute Elternberatung

Kinder zu erziehen ist schön und herausfordernd zugleich. In schwierigen Situationen wie bei Alltagsfragen ist der Austausch mit einer niederschwelligen und professionellen Anlaufstelle hilfreich. Damit noch mehr Familien unterstützt werden können, steht die Dienstleistung seit Ende März allen Eltern und Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen kostenlos in der Schweiz zur Verfügung.

Analog der Kindernotrufnummer 147 von Pro Juventute ist die Elternberatung gesamtschweizerisch und rund um die Uhr zugänglich. In deutsch, französisch und italienisch beraten Fachpersonen unter der Telefonnummer 058 261 61 61 und online.



Früh übt sich der bewusste Umgang mit Geld

Die Altersgruppe der 12- bis 18-Jährigen gibt jährlich bis zu einer Milliarde Franken aus. Geld, über welches die Jugendlichen häufig nicht verfügen. Ein frühzeitiger und bewusster Umgang mit Geld ist wesentlich und lernbar. Aus diesem Grund hat Pro Juventute zwei Lehrmittel und Präventionsangebote für Schülerinnen und Schüler entwickelt, welche von den Schulen kostenlos bezogen werden können. Erfahren Sie mehr.



Facebook & Co: Workshops für Schüler und Eltern

Die neuen Medien sind heute ein fester Bestandteil im Leben von Kindern und Jugendlichen. Mit dem Angebot Pro Juventute Medienprofis lernen Schüler der Mittel- und Oberstufe sowie Eltern den richtigen Umgang damit und wissen, wie sich selber schützen können. Erfahren Sie mehr.



Wie viel Taschengeld ist sinnvoll?

Konkrete Vorschläge zur Höhe des Taschengeldes finden Eltern im Informationsblatt "Primarschulalter" bei unsern Downloads. Wie Kindern ab 12 Jahren mit dem Jugendlohn Verantwortung übertragen werden kann, ist im Informationsblatt "Jugendlohn" beschrieben.




Damit die Kinder im Kanton Luzern eine glückliche Zukunft haben:

Herzlichen Dank für Ihre Spende auf unser Postkonto 60-719566-6.

Informationen darüber, wie Sie unsere Arbeit unterstützen können, finden Sie hier. Wir verwenden Spendengelder zielgerichtet für Kinder- und Jugendprojekte in der Region.